Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Bereits mit 27 Jahren wurde Barbe Nicole Ponsardin Witwe. Verheiratet war sie bis dahin mit Francois Cliquot, dessen Vater Phillipe 33 Jahre zuvor ein kleines Champagnerhaus gegründet hatte. Entgegen allen Traditionen der damaligen Zeit, es war das Jahr 1805, übernahm die Witwe Cliquot die Führung des Hauses und wurde zu einer der stärksten Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts in Frankreich. Ihre selbstsichere und aristokratische Art gab ihr Rückhalt in der Männerwelt und Ihre klugen, weitsichtigen Entscheidungen machten das Haus Cliquot-Ponsardin zur Nummer Eins der Champagne. Sie war die Erste, die nach Napoleons Blockade ihren Champagner an das Russische Zarenhaus lieferte und legte so den Grundstein für den unaufhaltsamen internationalen Aufstieg ihres Champagners. 1866 starb sie 89jährig und wurde als "Veuve Cliquot" eine der ersten großen Marken der Champagne. Heute ist der "Veuve" kaum noch von den Karten guter Gastronomie oder den Kühlschränken der internationalen Promi-Szene wegzudenken.